Teilnehmende des Aktivcenters Wissen bauten ein Insektenhotel

29.03.2015 CJD Wissen « zur Übersicht

Was lange währt wird endlich gut: Schon vor längerer Zeit haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aktivcenters, eine Maßnahme der Jobcenter des Kreises Altenkirchen im CJD Wissen, sich mit dem Sinn und dem Bau von Insektenhotels beschäftigt und davon mehrere Exemplare hergestellt.
Die Teilnehmenden haben unter Anleitung einen schmalen Holzrahmen mit Rückwand und Dach zusammen gebaut, dafür wurden Holzteile auf Maß gebracht und verschraubt. Natürlich wurden die Bretter an Maschinen in der Holzwerkstatt bearbeitet. So mancher Teilnehmer musste seinen ganzen Mut zusammen nehmen, um die Geräte unter professioneller Anleitung entsprechend fachlich zu bedienen.

Die Naturmaterialien für die Befüllungen wurden bei einem ausgedehnten Spaziergang gesammelt, danach getrocknet und aufbereitet. Bevor die neue Saison in der Natur beginnt, wurde nun ein Insektenhotel beim Jobcenter in Wissen aufgestellt. Ein sonniger Platz im grünen Umfeld wurde ausgewählt, damit Wildbienen, Florfliege und andere Kleininsekten günstige Brutbedingungen für den Nachwuchs haben werden.
In der Innenstadt finden diese Insekten somit leicht eine Heimat. Eine Gefahr für den Menschen geht von diesen "Wildtieren" nicht aus.

Das Aktivcenter wird im Auftrag der Jobcenter des Kreises Altenkirchen im Trägerverbund der Caritas Betzdorf, der Neuen Arbeit Altenkirchen und des CJD Wissen ausgeführt. Es hat sich zur Aufgabe gemacht jungen Menschen bis 35 Jahre eine Chance zu geben, sich wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern und in die Gesellschaft zu integrieren.
Zu Themen und Inhalten des Aktivcenters gehören unter anderem die Arbeit und Beschäftigung mit verschiedenen Projekten. Einzelne Projekte werden im 3 Monatsrhythmus bei regelmäßig stattfindenden Trägertreffen vorgestellt.

Bildtext: von rechts: Arbeitsvermittlerin Sandra Büdenhölzer, Teamleitung Jobcenter Wissen Jörg Kötting, Arbeitsvermittlerin Katrin Schüler, Teamleitung Berufliche Bildung CJD Wissen Uwe Reinhardt und Teilnehmer des Aktivcenters