Das CJD - Die Chancengeber CJD Wissen

CJD Jugenddorf Wissen unterstützt Kinderschutzdienst Kirchen

26.11.2015 CJD Wissen « zur Übersicht

Dank der tollen Arbeit der Werkstatt des Christlichen Jugenddorfs Wissen konnte der Kinderschutzdienst Kirchen 20  „Schatzkisten“ in Empfang nehmen. Es handelt sich hierbei um Holzkisten, die Mitarbeiter des CJD mit den Jugendlichen für den Kinderschutzdienst angefertigt haben und dort während der Arbeit mit den Mädchen und Jungen zum Einsatz kommen.  

Der Kinderschutzdienst Kirchen ist ein Fachdienst für Kinder und Jugendliche, die Gewalt oder sexuellen Missbrauch erlebt haben oder davon bedroht sind. Die Themenschwerpunkte des Kinderschutzdienstes sind u. a. Schutz sowie die Einleitung konkreter Hilfen, Fachberatung und Gewaltprävention. Der beste Schutz wird durch die Stärkung der Kinder und Jugendlichen erreicht. Wir arbeiten mit Ihnen zu den Themen Gefühle, Grenzen und Rechte und entwickeln gemeinsam mit ihnen gewaltpräventive Strategien für den Alltag. Die eigenen Gefühle – die „Alarmglocken“- wahrnehmen, Achtsamkeit und Empathie entwickeln, Hilfe holen und über Probleme sprechen, das sind die zentralen Themen.

Die Ergebnisse dieser Arbeit mit den Mädchen und Jungen werden dann in den Holzkisten gesammelt und sicher aufbewahrt. Hier legen die betroffenen Kinder und Jugendliche persönliche Dinge hinein, die mit positiven und glücklichen Erinnerungen und Erfahrungen verbunden sind. Das kann ein Bild, ein Stein, ein kleines Kuscheltier oder eine Postkarte sein. Dinge, die ihnen in schwierigen Situationen geholfen haben. Von außen werden dann die Kisten noch kreativ mit Farbe, Muscheln, Steinen usw. gestaltet und verziert.

Diese stärkenden „Schätze“ werden sicher in der stabilen „Schatzkiste“ aufbewahrt  und bei Bedarf hervorgeholt. Sie spenden den betroffenen Mädchen und Jungen Kraft und Trost, wenn sie traurig, verzweifelt oder ängstlich sind.